Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:2021:1005_windows11

Ab Heute: Windows 11

Quelle: Pixabay Ab Heute (05.10.2021) gibt es offiziell das neue Betriebssystem „Windows 11“ vom Microsoft.
Dies bdeutet für „Windows 10“ auch ein Supportende - genauer am 14.10.2025. Zeitgleich erscheint auch Office 2021.

Alles Neu?

Neben der fast üblichen Unterstützung neuerer Hardware sind die Hardwareanforderungen von „Windows 11“ gegenüber
„Windows 10“ angestiegen. So z.B.:

  • Nur für bestimmte 64-Bit CPU's (kein Windows 32-Bitversion mehr!)
  • UEFI Secure Boot (ist nun Pflicht)
  • TPM 2.0 (Chip) (Trusted Platform Module)
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Speicherplatz

Natürlich sollte man mehr als 4 GB RAM im System haben, da mit der Mindestanforderung an ein flüssiges Arbeit nicht zu denken ist.
Mindestens 16 GB RAM sollten es wirklich sein.

Nachhaltigkeit?

Nicht viele Computer welche im Unternehmensumfeld eingesetzt werden besitzen bereits ein TPM2.0-Modul.
Über Kurz oder Lang laden da wohl einige Computer auf den Elektromüll - Nachhaltigkeit? NEIN!

Quelle: Pixabay

In Anbetracht der Resoucenschonung / Umweltschutz ist der Zwang zu diesen Modul sehr
unverständlich.

Man könnte mit diesen Modul die Sicherheit (Gültiger Windowsschlüssel)
erhöhen oder die gesendeten Telemetriedaten noch genauer auf die Person zurückverfolgen
- aber Microsoft äußert sich nicht zu diesen Thema.

PC prüfen

Microsoft bietet über das Programm „App für die PC-Integritätsprüfung“ - https://aka.ms/GetPCHealthCheckApp
die Möglichkeit die Systemvorrraussetzung des PCs für Windows 11 zu prüfen.
Ein weiteres Programm dazu heißt „WhyNotWin11“ - https://github.com/rcmaehl/WhyNotWin11.

Her damit

Der erste Weg zum Update auf „Windows 11“ ist das in Windows eingebaute Updatesystem.
Es könnte aber sehr lange dauern bis man das Update angeboten bekommt. (erstes Quartal 2022)

Als nächste Möglichkeit kommt der „Installationsassistent für Windows 11“ Link in Frage.
Hier werden auch die vorhandenen Daten auf den System übernommen, jedoch sollte man doch besser vorher ein Backup machen. 😎

Mittels „Windows 11 Media Creation Tool“ - Infos kann man sich ein Boot-USB-Stick oder eine ISO-DVD
zur Neuinstallation erstellen. Einen gültigen Windows-10 / Windows-11 Schlüssel sollte man besitzen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Datenschutzerklärung
blog/2021/1005_windows11.txt · Zuletzt geändert: 05.10.2021 15:26 (Externe Bearbeitung)